Verantwortet wird Lydias Haus von dem gemeinnützigen Verein

Lydias Haus, Spendenlädchen und Haus der Begegnung e. V.

Präambel der Vereinssatzung:

Ziel des vorliegenden Projektes ist es, für die Bevölkerung einen Ort der Begegnung im Stil eines englischen „Charity–Shop“ zu initiieren, der gespendete, gut erhaltene gebrauchte Kleidung preiswert weiter verkauft und mit den Erlösen anerkannte soziale Projekt unterstützt. Gleichzeitig soll die Gelegenheit geboten werden, in gediegen gestaltetem Ambiente bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch zu kommen. Solche Shops fungieren als Orte der generationsübergreifenden Begegnung und des kreativen Austausches und können z.B. auch sozial isolierte Ruheständler, allein erziehende Mütter und Kinder einbinden. Integration sozial bedürftiger Menschen ist jedoch Effekt und nicht vorrangiges Ziel des Projektes. Im Fokus steht vielmehr, eine lebendige, kulturell spannende Anlaufstelle für alle zu schaffen.

 

Der Verein wurde im Okt. 2008 gegründet,

am 1. Juli 2009 wurde Lydias Haus in Bardowick eröffnet.

 

             Es unterstützten uns im Bereich der Mehrgnerationenarbeit mit einmaligen

             Zuschüssen:      

             die Klosterkammer, Hannover     

             die Kirchengemeinde St. Peter und Paul Bardowick                         

             die Samtgemeinde Bardowick

             der Lions-Club Lüneburg             

             und weitere einzelne freundliche Spender. 

           

             Die Samtgemeinde Bardowick gewährt uns laufend  Zuschüsse

             zu unserer aktuellen Mehrgenerationenarbeit.

             Unser Spendenkonto:

        Lydias Haus:  Volksbank Lüneburger Heide IBAN: DE72 2406 0300 0522 7917 00       

                    

 

 

Eröffnung am 1.Juli 2009